Audi FIS Ski World Cup Ladies – Arlberg Kandahar Rennen 2019 abgesagt

Aufgrund der enormen Neuschneemengen und der weiteren prognostizierten starken Schneefälle mussten die vorgesehenen Speed-Bewerbe der Damen in St. Anton am Arlberg bedauerlicherweise abgesagt werden. Zudem waren auch Sicherheitsgründe für die Absage entscheidend. Durch die erhöhte Lawinengefahr konnte die Sicherheit für die Pistenarbeiter nicht mehr gewährleistet werden. Diese Entscheidung fiel in enger Abstimmung zwischen den Verantwortlichen des Österreichischen Skiverbandes, der FIS und des Organisationskomitees in St. Anton am Arlberg.

Der Einsatz der unermüdlichen Pistencrew war enorm, bis heute wurden 120.000 Kubikmeter Schnee aus der Rennstrecke entfernt. Neben dem Rennen wurde auch das Rahmenprogramm abgesagt. Der Sportgipfel am 10. Januar 2019 findet wie geplant statt. Der nächste Weltcup-Termin in St. Anton steht 2021 auf dem Programm.

RENNPROGRAMM

Dienstag, 08.01.2019
14.00 Uhr TestläufePiste Karl Schranz
Mittwoch, 09.01.2019
Anreise Mannschaften
11.00 Uhr TestläufePiste Karl Schranz
20.00 Uhr Mannschaftsführer Sitzung Arlbergsaal
Donnerstag, 10.01.2019
11.30 Uhr1. AbfahrtstrainingPiste Karl Schranz
17.00 Uhr Mannschaftsführer Sitzung Arlbergsaal
Freitag, 11.01.2019
11.30 UhrAbfahrtstrainingPiste Karl Schranz
17.00 Uhr Mannschaftsführer Sitzung Arlbergsaal
18.00 UhrÖffentliche Startnummern-Auslosung Abfahrt Weltcup-Bühne beim Tourismusverband
Samstag, 12.01.2019
11.45 UhrAbfahrt DamenPiste Karl Schranz
17.00 Uhr Mannschaftsführer Sitzung Arlbergsaal
18.00 UhrSiegerehrung Abfahrt DamenWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
18.15 UhrÖffentliche Startnummernauslosung Super-GWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
Sonntag, 13.01.2019
11.30 UhrSuper-G Damen

Piste Karl Schranz

anschließendSiegerehrung Super-G Damen

Zielgelände

SIDE EVENTS

SIDE EVENTS PUR - Arlberg Kandahar Rennen - 2016
Freitag, 11.01.2019
17.00 UhrVorprogramm mit Moderation und DJWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
18.00 Uhr Öffentliche Startnummernauslosung AbfahrtWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
18.30 UhrWeltcup-PartyWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
20.00 UhrLive-Act: Die Jungen ZillertalerWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
Samstag, 12.01.2019
09.30 UhrVorprogramm AbfahrtKarl Schranz Zielstadion
13.00 Uhr SiegerpräsentationKarl Schranz Zielstadion
13.00 – 22.00 UhrMusic & moreWeltcup-Meile Fußgängerzone
14.00 UhrVorprogramm mit Moderation und DJWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
15.00 UhrLive-Act: Die TrenkwalderWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
16.15 UhrLive-Act: Power Band Tirol (Lebenshilfe)Weltcup-Bühne beim Tourismusverband
17.00 UhrWeltcup-PartyWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
18.00 UhrSiegerehrung AbfahrtWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
18.15 UhrÖffentliche Startnummernauslosung Super-GWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
19.00 UhrWeltcup-PartyWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
20.00 UhrLive-Act: WIR4 – Die original Austria 3-Band präsentiert das Beste von Austria 3Weltcup-Bühne beim Tourismusverband
21.30 UhrLive-Act: Matthias ReimWeltcup-Bühne beim Tourismusverband
Sonntag, 13.01.2019
09.30 UhrVorprogramm Super-G

Karl Schranz Zielstadion

13.30 Uhr Siegerehrung Super-G

Karl Schranz Zielstadion

14.00 – 18.00 UhrAfter-Race Party

Weltcup-Meile Fußgängerzone

RENNSTRECKE

Rennstrecke Arlberg Kandahar Rennen - 2016
ABFAHRT
Name StreckeKarl Schranz
Homologationsnummer 10270/11/11
Start 2040m
Ziel1330m
Höhendifferenz710m
Länge 2131m
Durchschnittliche Neigung 34%
Maximale Neigung 78%
Minimale Neigung 8%
SUPER-G
Name StreckeKarl Schranz
Homologationsnummer 10270/11/11
Start1920m
Ziel1330m
Höhendifferenz590m
Länge1765m
Durchschnittliche Neigung 34%
Maximale Neigung 78%
Minimale Neigung 8%

Streckengrafik

MEDIEN

MEDIENINFO - Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Presse und Akkreditierung Arlberg Kandahar Rennen 2019 in St. Anton am Arlberg:

Kontakt:
Mag. Josef Schmid
Mobil: +43 (0) 664 30 80 297
E-mail: schmid@oesv.at

Organisationskomitee Arlberg Kandahar Rennen
Hannes Schneider Weg 11
A-6580 St. Anton am Arlberg

Tel. +43 (0) 5446 4000
E-mail: office@arlbergkandaharrennen.com

ORGANISATION

ORGANISATION des Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Organisationskommitee

Ehrenschutz – Der Landeshauptmann von Tirol
Veranstalter – Austria Ski Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Durchführender Verein – Ski Club Arlberg

PRÄSIDIUM

Österreichischer Skiverband – Peter Schröcksnadel, Klaus Leistner
Präsident Ski Club Arlberg – Josef Chodakowsky
Generalsekretär – Peter Mall
Gemeinde St. Anton am Arlberg – Helmut Mall
Tourismusverband St. Anton am Arlberg – Josef Chodakowsky, Martin Ebster
Arlberger Bergbahnen AG – Mario Stedile-Foradori, Walther Thöni
ASVG – Rupert Steger
Tiroler Skiverband – Werner Margreiter

FUNKTIONÄRE

RENNSTRECKE & SPORT

Chief-Race Director FIS – Atle Skaardal
Race Director FIS – Jean Phillip Vuillet
Technical Delegate FIS – Lorenzo Conci
Rennleiter – Hugo Bertsch
Pistenchef Abfahrt/Super-G – Simon Hafele, Hubert Juen (Stv.)
Bauten – Johannes Schön
Sicherheit – Markus Steinmüller
Startbereich – Valentin Grabner
Pistenfarbe – Raimund Liesinger
Rutschkommando – Gustl Ernhofer
Zielraum – Florian Stubenböck
Material/Lager – Andreas Gstrein, Martin Srb
Transporte Pistenmaschinen – Christian Raass, Franz Schett
Rettungswesen – Andreas Wolf

PARTNER/VERMARKTUNG

Vermarktung – Austria Ski Veranstaltungs- GmbH
Werbeumsetzung – Weirather-Wenzel & Partner GmbH
TV-Rechte & Internationale Rechte – Eurovision/EBU
Nationale Rechte & Hostbroadcaster – ORF

ABSCHNITTSLEITER

Start – Valentin Grabner
Laviert – Bertram Gebhart
Himmeleck – Thomas Siess
Gampenboden – Manfred Gebhart
Waldschneise – Fabian Jehle
Eisfall – Kurt Wechner
Wasserschloss – Wolfgang Wucherer
Zielschuss – Sebastian Siehs

INFRASTRUKTUR & ZUSCHAUEREINRICHTUNGEN

Technik – Fredy Haueis, Raphael Spiss
Sicherheit & Exekutive – Siegmund Geiger, Leo Folie, Werner Hauser
Verkehr – Bernhard Prantauer, Bruno Falch
Rahmenprogramm – Gerhard Eichhorn, Daniel Nöckler
Infrastruktur – Martin Hafele, Allan Jensen
Transporte – Österreichische Bundesbahnen, ÖBB-Postbus GmbH

VERWALTUNG & MARKETING

OK Büro – Simone Traxl
Grafik & Social Media – Manuel Matt
Finanzen – Mario Thurner
Rennsekretär – Reinhold Gigele
Pressechef – Jo Schmid
Akkreditierung – Sepp Ausserhofer (Feratel)
Quartieramt – Franziska Schwazer, Sandra Köck
Kartenbüro – Tourismusverband St. Anton am Arlberg

SERVICEDIENSTE

Sicherheit und Absperrungen – ALPINA Sicherheitssysteme GmbH
Funkausstattung – Funk Austria
Beschallung – SLS Eventservice
Ausstattung Pressezentrum – A1 Telekom Austria AG
Zeitnehmung und Auswertung – Longines
Akkreditierung – Feratel Media Technologies GmbH
Presseshuttle – Audi

SIEGERINNEN

2013

Abfahrt 2013:
1 Platz: McKennis Alice (USA)  ·  2. Platz: Merighetti Daniela (ITA)   ·  3. Platz: Anna Fenninger (AUT)

Super-G 2013:
1 Platz: Tina Maze (SLO) · 2. Platz: Anna Fenninger (AUT)   ·  3. Platz: Fabienne Suter (SUI)

2007

Abfahrt 2007:
1 Platz: Lindsey Vonn (USA)   ·  2. Platz: Kelly VanderBeek (CAN)   ·  3. Platz: Julia Mancuso (USA)

Super-Kombination 2007:
1 Platz: Lindsey Vonn (USA)   ·  2. Platz: Maria Riesch (DE)   ·  3. Platz: Julia Mancuso (USA)

SIEGER

2004

Abfahrt 2004:
1 Platz: Hermann Maier (AUT)   ·  2. Platz: Stephan Eberharter (AUT)   ·  3. Platz: Hans Grugger (AUT)

Slalom 2004:
1 Platz: Bode Miller (USA)  ·  2. Platz: Kalle Palander (FIN)  ·  3. Platz: Mario Matt (AUT)