Audi FIS Ski World Cup Ladies

Datum für 2016 Arlberg Kandahar Rennen

St. Anton am Arlberg: Absage der für Jänner geplanten Weltcup-Rennen

Paradoxe Situation in St. Anton am Arlberg: Die Bedingungen für den Publikumsskilauf sind gut bis sehr gut, ein Großteil der Anlagen und Pisten in Betrieb. Dennoch ist an eine Austragung der für 9./10. Jänner 2016 vorgesehenen Damen-Weltcuprennen nicht zu denken. Die Rennverantwortlichen müssen die beiden Bewerbe im Sinne der Sicherheit der Athletinnen leider ersatzlos streichen.

Wiewohl die Arbeiten und Vorbereitungen für die Abfahrt (9.1.) und den Super-G (10.1.) der Damen voll in Plan waren, lag eine Absage der Rennen bereits seit Tagen in der Luft. Nun wurde mit der FIS und dem ÖSV die definitive Entscheidung getroffen: Der Alpine Ski-Weltcup wird 2016 nicht an den Arlberg zurückkehren. Enttäuschend zwar für die Rennverantwortlichen in St. Anton und Ski Fans in aller Welt, da die Rennpiste als solches eigentlich tadellos befahrbar wäre. Dennoch: Die für Speed Bewerbe nötigen Sturzräume waren angesichts der klimatischen Rahmenbedingungen nicht in der nötigen Dimension und Qualität herstellbar. Auf einer bekannt anspruchsvollen und fordernden Strecke wie in St. Anton bildet dieses Manko ein Sicherheitsrisiko. Und somit ein klares Ausschlusskriterium. Wir bedauern diese Absage sehr. Aber die Sicherheit der Läuferinnen geht über alles, hier darf es keinerlei Abstriche geben. Eine so schwere Strecke wie bei uns muss ganz einfach perfekt gesichert sein. Es war in Anbetracht der Witterung nicht möglich, die Sicherheitszäune ausreichend zuzuschneien. Nach intensiven Gesprächen mit FIS Renndirektor Atle Skaardal und den Verantwortlichen des Österreichischen Skiverbandes können die Arlberg Kandahar Rennen 2016 nicht ausgetragen werden.

Wir bedanken uns bei allen Institutionen, bei der Gemeinde und beim Tourismusverband St. Anton am Arlberg, bei den Arlberger Bergbahnen sowie beim Skiclub Arlberg,  die bis zur endgültigen Absage an die Weltcup Rennen St. Anton am Arlberg geglaubt und für die Durchführung gekämpft haben. Danke an alle Vertreter der Behörden, allen Grundbesitzern, allen Vermietern und Wirtschaftstreibenden in unserem Ort. Ein Dank an die Vertreter des internationalen und österreichischen Skiverbandes für die großartige Unterstützung in den letzten Tagen und Wochen.

Ein großes Dankeschön allen Fans und Freunden des Skisportes. Die Nachfrage und das Interesse an den Arlberg Kandahar Rennen war außergewöhnlich und wir sind stolz, nach wie vor eine besondere Marke im Alpinen Rennsport zu sein.

Last but not Least gilt der Dank an die Mitglieder des Organisationskomitees. Jeder und Jede einzelne hat in der Zeit der Vorbereitung bewiesen, dass durch  Engagement und Freude etwas Besonderes entstehen kann.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf die nächsten Arlberg Kandahar Rennen der Zukunft.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Mall
Generalsekretär
Organisationskomitee Arlberg Kandahar Rennen

Infos zu den Arlberg Kandahar Rennen 2016
in St. Anton am Arlberg:

News Ski World Cup Ladies - in St. Anton am Arlberg

Aktuelles / NEWS

GET TICKETS - Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Tickets

Anreise und Parken - Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Parkplätze

ERGEBNISSE - Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Ergebnisse 2013

FACEBOOK FAN PAGE - Arlberg Kandahar Rennen - 2016

Get Social!

WEBCAMS - Ski World Cup Ladies - in St. Anton am Arlberg

Webcams